.

.

Aktuelle Seite: Start Neues, Aktuelles und Termine Erstmals keine Herbstprobe

The News

Erstmals keine Herbstprobe

Seitdem die Freiwillige Feuerwehr Freiamt im Jahre 1940 gegründet wurde und am 13.Oktober des gleichen Jahres die erste "Alarmübung" stattfand, gab es in jedem Jahr eine abschließende Übung, bei der sich die Bevölkerung von der Leistungsfähigkeit und Einsatzbereitschaft der Feuerwehr Freiamt überzeugen konnte.

 

In den vergangenen Jahren hatte die "Herbstprobe" eine Art Volksfestcharackter entwickelt, zu dem sich nicht selten mehrere hundert Zuschauer einfanden und das Tun der Wehrmänner beobachteten. Nicht selten gab es im Anschluss Leckerein, wie Kuchen und anderes, die von den Bewohnern beübter Objekte angeboten wurde und dessen Einnahmen der Arbeit der Jugendfeuerwehr zu gute kamen.

Leider musste nun auch die Herbstprobe in diesem von der Pandemie geprägten Jahr abgesagt werden. Die Sicherheit der Einsatzkräfte und die damit einhergehende Einsatzbereitschaft der Feuerwehr Freiamt haben eine höhere Priorität.

Dass die Feuerwehrkameraden aber "aus der Übung kommen könnten", muss niemand befürchten, denn bereits seit Juli hatte die Wehr mit Kleingruppen wöchentliche Proben durchgeführt und so das Wissen jedes einzelnen gefestigt.

Auch die Badische Zeitung berichtet dieser Tage über die ausgefallene Herbsprobe der Freiämter Wehr.

(heute bleiben die Jacken hängen - außer wir werden gebraucht!)

Hauptprobe2017 P1170954

(Bild aus der Herbstprobe 2017)

 

 

Schlagzeilen

Großer Möbelverkauf zu gunsten des Jugendrotkreuz und der Jugendfeuerwehr in Freiamt!

Walter Zimmermann, Geschäftsführer der Ludinmühle, sammelte bei Renovierungen in den vergangenen Monaten sehr gut erhaltene Möbel zusammen, die er den beiden Jugendgruppen des Roten Kreuzes und der Feuerwehr Freiamt spendete.

Zahlreiche Möbelstücke sind nach der großen Flohmarkaktion vom September noch vorhanden.

Wenn Sie Interesse haben können Sie sich bei uns melden!

 

Rauchwarnmelderpflicht auch in Baden-Württemberg

Rauchwarnmelder retten leben! Im Juli 2013 ist nun auch in Baden-Württemberg eine Rauchwarnmeldepflicht in der Landesbauordnung im Wohnbereich verankert worden. Für neu errichtete Wohngebäude gilt die Regelung ab sofort. Für Bestandsbauten gilt eine Frist zur Nachrüstung bis Ende 2014.

 

Aktuelle Seite: Start Neues, Aktuelles und Termine Erstmals keine Herbstprobe