.

.

Aktuelle Seite: Start Neues, Aktuelles und Termine Aktuelles und Termine Tradition die lebt – gemeinsame Probe der Wehren Freiamt und Sexau

The News

Tradition die lebt – gemeinsame Probe der Wehren Freiamt und Sexau

Die seit Jahrzehnten währende Tradition der gemeinsamen Feuerwehrübungen der Wehren aus Sexau und Freiamt wurde am Sonntag den 08. Juli wie jedes Jahr wieder gelebt. Mehr als 80 Wehrmänner mit 9 Fahrzeugen beider Gemeinden machten sich nach erfolgtem Alarm um 09.00 Uhr auf in die Gscheidstraße wo es, so die Annahme, zum Brand eines Hofes gekommen war.

Frei Sexa P1180465

Vom Löschteich aus galt es eine Wasserversorgung auf zu bauen. Dabei musste eine Strecke von mehr als einem halben Kilometer und ein Höhenunterschied von etwa 34 Metern überwunden werden. Insgesamt wurden bei der Übung etwa 1.400 Meter B-Schläuche verlegt, die die zur Brandbekämpfung eingesetzten zahlreichen Angriffsrohre beider Wehren speisten.

Glücklicherweise waren keine Personen zu retten, so dass die ganze Aufmerksamkeit dem Schutz der angrenzenden Gebäude gegeben werden konnte und der massive Einsatz von Wasser sich auszahlte. Nach rund 40 Minuten konnte Kommandant und Einsatzleiter Frank König den Befehl „Wasser halt“ geben.

Nach dem beide Wehren alle Geräte zurückgebaut und die Fahrzeuge wieder Einsatzbereit gemacht hatten gab es die für solch eine Übung übliche Manöverkritik, die durchweg zufriedenstellend ausfiel. Frank König betonte, dass solch ein Objekt in dieser Lage keine einfache Aufgabe für beide Wehren darstellte, da gerade auch die Wasserversorgung viel Arbeit mit sich ziehe. Auch der Sexauer Kommandant Frank Birkhofer war sehr zufrieden mit dem Übungsverlauf, lediglich stellte er fest, dass die Verstärkerpumpe an einer anderen Stelle hätte stehen müssen, da zu wenig Wasserdruck ankam. „Aber genau um sowas zu erkennen, sind Übungen da“ so Frank Birkhofer.

Anschließend richtete die Freiämter Bürgermeisterin Hannelore Reinbold-Mench noch ein paar Worte zu den Wehrmännern. Beide Gemeinden sind sehr stolz auf ihre schlagkräftigen Feuerwehren und insbesondere auch darauf, dass sich von beiden Wehren so viele Kameraden an einem Sonntagmorgen zu einer Übung treffen und ihre Freizeit hintenanstellen.

Traditionell, wie nach den gemeinsamen Übungen üblich, wurde anschließend noch lange Zeit zusammengesessen. Die Bewirtung übernahm die Wehr aus Freiamt mit heißer Wurst und Getränken. Wir danken der Familie Schumacher, für die Bereitstellung des Übungsobjekts und für Kaffee und Kuchen, den Sie den Wehrmännern noch spendierten.

 

Sehen Sie noch weitere Bilder der Probe:

Verlegen einer B-Leitung mit Unimog LF8-2 und Schlauchanhänger über die Matte zum Objekt - ca. 500 Meter mit 34 Meter Höhenunterschied!

Frei Sexa P1180471

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Sexau waren im Rückwärtigen Bereich zu gange....

Frei Sexa P1180494

... aber auch gemeinsam mit den Einsatzkräften aus Freiamt! #TEAM

Frei Sexa P1180498

Einsatz an der Pumpe zur Wasserförderung

Frei Sexa P1180504

Verlegen der B-Leitung mit dem LF16TS der Feuerwehr Sexau, ca. 700 Meter!

Frei Sexa P1180513

Bereitstehender Rettungstrupp und Atemschutzüberwachung!

Frei Sexa P1180555

 

 

Schlagzeilen

Rauchwarnmelderpflicht auch in Baden-Württemberg

Rauchwarnmelder retten leben! Im Juli 2013 ist nun auch in Baden-Württemberg eine Rauchwarnmeldepflicht in der Landesbauordnung im Wohnbereich verankert worden. Für neu errichtete Wohngebäude gilt die Regelung ab sofort. Für Bestandsbauten gilt eine Frist zur Nachrüstung bis Ende 2014.

 

Aktuelle Seite: Start Neues, Aktuelles und Termine Aktuelles und Termine Tradition die lebt – gemeinsame Probe der Wehren Freiamt und Sexau