.

.

Aktuelle Seite: Start Kategorieblog der Einsätze Brandeinsatz Allmendsberg am 2.März 2012

Brandeinsatz Allmendsberg am 2.März 2012

Kurz nach 4 Uhr war in einem unmittelbar an ein Wohnhaus angebauten Gebäude ein Brand ausgebrochen.

Brandeinsatz Allmendsberg am 2.März 2012

 

Weitere Bilder sind in der Bildergalerie verfügbar

 

 

Lage und Zustand beim Eintreffen an der Einsatzstelle:

Ein Stallgebäude mit eingebauter Heizungsanlage für das Wohnhaus und Holzlager stand in Vollbrand und das Gebäude war direkt an das Wohnhaus mit dem Dach angebaut. Von den Tieren war ein Pony und 2 Ziegen gerettet. Der Eigentümer war am Dachfenster mit einem Feuerlöscher um ein übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus zu vermeiden.

Verlauf der Tätigkeit: (Brandbekämpfung und Löscherfolg):

Es wurde von dem 50m entfernten Unterflurhydrant eine Wasserversorgung aufgebaut, des weiteren wurden vom Löschteich 100m zwei B – Leitungen verlegt. In der Erstphase unterstützte ein Landwirt die Löscharbeiten mit einem gereinigten und mit Wasser gefüllten Güllefaß indem er das Wohnhaus von dem Schuppen abriegelte. In dem weiteren Verlauf wurde ein massiver  Löschangriff vorgenommen mit mehreren Strahlrohren. Die Atemschutztrupps suchten die Stallungen ab und konnten noch fünf Ziegen retten.
Nach ca. einer Stunde war das Feuer unter Kontrolle, jedoch war aufgrund der großen Menge Brennholz das Feuer nicht vollständig zu löschen, und nach Rücksprache mit der Polizei wurde beschlossen bei tageslicht das Gebäude auszuräumen um das Feuer in den Griff zu bekommen.
Ein Mitarbeiter der ENBW kontrollierte die Leitung die direkt über dem Gebäude verlief und konnte eine Gefahr für diese ausschliesen.
Das Gebäude wurde ausgeräumt und der Schutt auf einem Acker gelagert, diese Arbeiten dauerten bis ca. 17 Uhr an.
Um 20:30 sind wir nochmals angefahren um zu kontrollieren, jedoch waren alle Brandstellen abgelöscht.

 

Die Polizei berichtet in Ihrer Pressemitteilung :

Holzschuppen in Flammen

Ein Brand im Gewann Allmendsberg führte in den frühen Morgenstunden des Freitag zu einem Großeinsatz von Feuerwehr, DRK und Polizei. Kurz nach 4 Uhr war in einem unmittelbar an ein Wohnhaus angebauten Lagerschuppen ein Brand ausgebrochen. Nach kurzer Zeit stand der gesamte Dachstuhl in Flammen. Die im Schuppen untergebrachten Tiere konnten alle rechtzeitig aus dem Gebäude geschafft werden. Eine größere Menge an gelagertem Holz ging allerdings in den Flammen auf. Ein Übergreifen des Brandes auf das Wohnhaus konnte die Feuerwehr verhindern. Der entstandene Sachschaden wurde vorläufig auf etwa 150000 Euro geschätzt. Die Brandursache steht noch nicht fest. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen.

 

 

Schlagzeilen

Rauchwarnmelderpflicht auch in Baden-Württemberg

Rauchwarnmelder retten leben! Im Juli 2013 ist nun auch in Baden-Württemberg eine Rauchwarnmeldepflicht in der Landesbauordnung im Wohnbereich verankert worden. Für neu errichtete Wohngebäude gilt die Regelung ab sofort. Für Bestandsbauten gilt eine Frist zur Nachrüstung bis Ende 2014.

 

Aktuelle Seite: Start Kategorieblog der Einsätze Brandeinsatz Allmendsberg am 2.März 2012