Einsätze 2021

 Wurde ein umfangreicherer Einsatzbericht zu einem Einsatz erstellt, klicken Sie einfach auf die Markierung und werden direkt zum Hauptbericht weitergeleitet.


Erfahren Sie auch mehr über die Einsätze der Vorjahre.
Zum Beispiel mussten wir im  Jahr 2020 zu 35 Einsätzen ausrücken.
Sehen Sie auch, welche Einsätze in den Jahren 2019, 2018, 2017201620152014, 2013 und 2012 zu bewerkstelligen waren.
Durch anklicken der Jahreszahl, werden Sie einfach weitergeleitet.
 

Einsatz 30: 27.07.2021
Alarmierung: Funkmeldeempfänger
Alarmstichwort: TH2
Einsatzart: Tragehilfe Rettungsdienst
Eingesetzte Fahrzeuge:
Int TLF4000 1 lf16  umog First Responder DRK Ottoschwanden-Freiamt, Rettungsdienst, Notarzt,Rettungshubschrauber, Bergwacht Schwarzwald
Bericht;
Um 19.20 Uhr wurden wir zur Unterstützung des Rettungsdienst in den Orsteil Hardt alarmiert. Dort musste eine Person aus dem ersten Obergeschoss einer Baustelle gerettet werden. Auf Grund dessen, das noch keine Treppen im Haus eingebaut waren, wurde die Person mittels Schleifkorbtrage durch einen Treppenschacht abgelassen, nach dem der Notazt die Erstversorgung durchgeführt hatte. Anschließend wurde die Person schonend zum Hubschrauber transportiert. Unterstützt wurden wir bei der Rettung von Einsatzkräften der Bergwacht Schwarzwald, Standort Waldkirch. Nach etwa einer Srtunde waren wir wieder eingerückt.
 
E30 Bild3 E30 Bild2 E30 Bild1

Einsatz 29: 26.07.2021
Alarmierung: Funkmeldeempfänger
Alarmstichwort: B2-DLK
Einsatzart: BMA-Sonderobjekt
Eingesetzte Fahrzeuge:
Int TLF4000 1 lf16   Feuerwehr Emmendingen mit  ELW 1 DLK 23/12 
 
Bericht;
Um 20.02 Uhr wurden wir wegen einer ausgelösten Brandmeldeanlage (BMA) in einer Beherbergungsunterkunft im Ortsteil Brettental alarmiert. Nach durchgeführter negativer Erkundung wurde die Anlage zurück gestellt. Die auf Anfahrt befindliche Drehleiter und der Einsatzleitwagen aus Emmendingen konnten die Einsatzfahrt ebenso abbrechen, wie unser Tanklöschfahrzeug. Nach etwa 30 Minuten waren wir wieder eingerückt.
 
E29 Bild1

Einsatz 28: 15.07.2021
Alarmierung: Funkmeldeempfänger
Alarmstichwort: TH1 Unwetter
Einsatzart: Umgestürzter Baum
Eingesetzte Fahrzeuge:
Int TLF4000 1 lf16  umog
Bericht;
Um 05.55 Uhr wurden wir von der Leitstelle wegen eines umgestürzten Baumes auf der L110 zwischen Hintere Höfe und Breite alarmiert. Ein größerer Laubbaum war umgestürzt und blockierte die Hälfte der Fahrbahn. Mittels Kettensägen wurde der Baum zerkleinert und am Straßenrand abgelagert. Während der Beseitigung des Baumes wurde der Verkehr durch EInsatzkräfte der Feuerwehr geregelt. Nach etwa einer halben Stunde war der Einsatz beendet. Das LF16 konnte die Einsatzfahrt bereuits auf der Anfahrt abbrechen.

Einsatz 27: 03.07.2021
Alarmierung: Funkmeldeempfänger
Alarmstichwort: ABC1
Einsatzart: Auslaufende Betriebsstoffe nach VU
Eingesetzte Fahrzeuge:
Int Beifahrerseite lf16 Anhänger Öl
Bericht;
Gegen 15.19 Uhr wurden wir auf die L110 im Bereich Hintere Höfe alarmiert. Dort war bei einbem Motorrad ein Defekt am Motor aufgetreten, wodurch es zu einer ca. 250 Meter langen Ölspur kam. Die Ölspur wurde abgestreut und die Strasse mit Hinweisschildern versehen.
Besonders an diesem Einsatz war, das 10 neue Aktive Mitglieder der Feuerwehr Freiamt, die gerade unmittelbar zuvor erfolgreich den Grundlehrgang abgeschlossen hatten hiermit ihren ersten Einsatz fuhren.
 
E27 Bild1 E27 Bild2

Einsatz 26: 29.06.2021
Alarmierung: Funkmeldeempfänger
Alarmstichwort: TH1
Einsatzart: Baum/Ast über Strasse
Eingesetzte Fahrzeuge:
 lf16 
Bericht;
Um 12.09 Uhr wurden wir wegen eines über der Straße hängenden Baum im Bereich Allmendsberg/Tennebach alarmiert. Noch vor eintreffen wurde der Baum durch einen Anwohner entfernt und der Einsatz abgebrochen.

Einsatz 25: 21.06.2021
Alarmierung: Funkmeldeempfänger
Alarmstichwort: B1
Einsatzart: Unklares Feuer
Eingesetzte Fahrzeuge:
Int TLF4000 1 lf16  umog
Bericht;
Um 21.25 Uhr wurden wir wegen eines unklaren Feuers im Bereich Unterberg alarmiert. Dort wurde ein kontrolliertes Lagerfeuer vorgefunden. Da es sich aber Nahe an einem Gebäude befand, wurde es sicherheitshalber abgelöscht. Nach einer halben Stunde waren wir wieder eingerückt.
 
E25 Bild1 E25 Bild2

Einsatz 24: 20.06.2021
Alarmierung: Funkmeldeempfänger
Alarmstichwort: TH1 - Unwetter
Einsatzart: Umgestürzter Baum
Eingesetzte Fahrzeuge:
Int TLF4000 1 lf16  umog Landwirtschaftliches Gerät
Bericht;
Um 20.30 Uhr wurden wir nach einem stärkeren Gewitter wegen eines umgestürzten Baum auf die L110 alarmiert. Der Baum wurde mit der Kettensäge von der Wurzel getrennt und anschließend mit einem Schlepper auf die Seite gelegt. 

Einsatz 23: 08.06.2021
Alarmierung: Funkmeldeempfänger
Alarmstichwort: TH1
Einsatzart: Unwetterlage
Eingesetzte Fahrzeuge:
Int TLF4000 1 umog  umog2 Landwirtschaftliches Gerät
Bericht;
Gegen 19.40 Uhr wurden wir nach einem stärkeren Gewitter wegen eines gemeldeten Hangrutsch ins Niedertal alarmiert. Auf Grund stärkeren regens war an mehreren stellen Geröll auf die L110 im Niedertal gespült worden. Das Geröll wurde mittels landwirtschaftlichem Gerät von der Fahrbahn entfernt. Im weiteren Verlauf wurde ähnliches auf der Straße ins Brettental sowie im Graben festgestellt. Auch dort wurde das Geröll von der Straße entfernt. Bei einem Autohaus zwischen Keppenbach und Reichenbach wurde ferner der Pegel kontrolliert und abgestellte Fahrzeuge vorsichtshalber an andere Stellen umgepark, um bei einem möglichen stärkeren Anstieg des Brettenbach keine Risiken einzugehen. Gegen 20.40 Uhr waren wieder eingerückt und EInsatzbereit.
 
DC11AB20 B78E 4EF0 B409 823024BB34C3 4D0E3A92 BA29 42B2 9E7E 2BC5A1C4938A

Einsatz 22: 30.05.2021
Alarmierung: Funkmeldeempfänger
Alarmstichwort: B2-DLK
Einsatzart: Zimmerbrand
Eingesetzte Fahrzeuge:
Int TLF4000 1 lf16  umog  Feuerwehr EmmendingenRTW - RettungswagenFunkstreife - POLIZEI 
Bericht;
Um 8.55 Uhr wurden wir wieder in den Unterberg im Ortsteil Ottoschwand alarmiert. Im selben Gebäude wie am Donnerstag hatten Anwohner eine Rauchentwicklung festgesellt. Am Gebäude musste Teilweise die Verkleidung entfernt werden und im Innenbereich wurde die Decken an einer Stelle komplett geöffnet um eventuell noch vorhandene Glutnester zu entfernen. Die Feuerwehr Emmendingen wurde gemäß AAO ebenfalls alarmiert, konnte die Anfahrt aber abbrechen.

Einsatz 21: 27.05.2021
Alarmierung: Funkmeldeempfänger
Alarmstichwort: B2-DLK
Einsatzart: Zimmerbrand
Eingesetzte Fahrzeuge:
Int TLF4000 1 lf16  umog  umog2 Int Beifahrerseite Feuerwehr Emmendingen mit  ELW 1 DLK 23/12 RTW - RettungswagenFunkstreife - POLIZEI Bürgermeisterin Freiamt
Bericht;
Am Donnerstagmorgen wurden wir gegen 07.57 Uhr zu einem Wohnungsbrand am Unterberg in Ottoschwanden alarmiert. Dort war es im Erdgeschoss einer zum Wohnhaus umgebauten Scheune zu einem Feuer gekommen, dass sich durch die Decke in das erste Obergeschoss durchfraß. Unter Einsatz mehrerer Trupps und zweier C Rohre konnte der Brand schnell eingedämmt werden.

Während des Einsatzes konnten aus den betroffenen Wohnungen 11 Katzenjunge gerettet werden, zwei weitere galten bei Einsatzende als vermisst und haben vermutlich das Haus selbstständig verlassen.

Zur Wasserversorgung wurde eine ca. 600 Meter Lange B-Leitung von einem Wasserbehälter aufgebaut.

Neben dem Rettungsdienst und der Polizei war auch die Feuerwehr Emmendingen mit der Drehleiter vor Ort, musste aber nicht eingesetzt werden.

Gegen 11 Uhr waren wir mit allen Kräften wieder eingerückt.

Bericht aus der BZ HIER KLICKEN

E21 Bild1 E21 Bild7

E21 Bild3  E21 Bild5 E21 Bild2


Einsatz 20: 22.05.2021
Alarmierung: Funkmeldeempfänger
Alarmstichwort: ABC1 
Einsatzart: Ölspur
Eingesetzte Fahrzeuge:
 Int Beifahrerseite Anhänger Öl
Bericht;
Um 19.27 Uhr wurden wir zu einer Ölspur auf der L110 zwischen Streitberg und Pfingsteck alarmiert. Die Ölspur wurde abgestreut und der Bereich der L110 mit Hinweisschildern abgesichert. Knapp eine Stunde nach Alarmierung waren wir wieder eingerückt.
 

Einsatz 19: 20.05.2021
Alarmierung: Funkmeldeempfänger
Alarmstichwort: TH3 - Technische Hilfe VU groß
Einsatzart: Verkehrsunfall, LKW droht in Bach zu kippen
Eingesetzte Fahrzeuge:
Int Beifahrerseite Int TLF4000 1 lf16  umog 
KdoW Kreisbrandmeister, Feuerwehr Emmendingen mit KdoW, ELW 1, VRW, HLF 20, Rüstwagen, RTW - Rettungswagen, Funkstreife - POLIZEI Bergungsunternehmen
 
Bericht;
Gegen 09.50 Uhr wurden wir auf die L110 zwischen Reichenbach und Keppenbach alarmiert. Ein LKW war seitlich in den Randstreifen geraten und drohte in den Bach zu stürzen. Mittels Mehrzweckzug und der Seilwinde des Emmendinger Rüstwagens wurde das Fahrzeug gegen weiteres wegrutschen und kippen gesichert. Ferner wurde im Gewerbekanal vorsorglich eine Öl sperre eingebracht, falls Betriebsstoffe ausgetreten wären. Durch ein hinzugerufenes Abschleppunternehmen mit Spezialgerät wurde der Lastwagen aus seiner Lage geborgen und wieder auf die Straße gebracht.

Während der gesamten Bergungsarbeiten wurde die L110 zwischen Keppenbach und Reichenbach gesperrt. Gegen 12.45 Uhr waren wir wieder eingerückt und Einsatzbereit.

E19 Bild1 E19 Bild2 E19 Bild3


Einsatz 18: 14.05.2021
Alarmierung: Sonstige
Alarmstichwort: STROM 
Einsatzart: Stromausfall
Eingesetzte Fahrzeuge:
 Keine
Bericht;
Kurz nach 14.00 Uhr fiel in Teilen von Freiamt der Strom aus. Daher wurde in der Zeit von 14.15 - 15.00 Uhr das Gerätehaus im Ortsteil Freihof besetzt. Nach dem gegen 15.00 Uhr wieder Strom vorhanden gemeldet wurde, wurde die Einsatzbereitschaft aufgelöst.

Einsatz 17: 28.04.2021
Alarmierung: Funkmeldeempfänger
Alarmstichwort: ABC1 
Einsatzart: Ölspur
Eingesetzte Fahrzeuge:
 Int Beifahrerseite Anhänger Öl
Bericht;
Kurz nach dem wir das Gerätehaus nach Einsatz 16 wieder verlassen hatten und sich alle auf den Weg zu Ihren Arbeitsplätzen machten, wurden wir um 10.34 Uhr erneut zu einer Ölspur diesmal auf der L113 zwischen Ottoschwanden und Mußbach alarmiert. Dort waren im Bereich einer Kurve eine größere Kraftstoffspur. Diese wurde abgestreut und ebenfalls mit Schildern abgesichert. Gegen 11.15 Uhr waren wir wieder einsatzbereit.
 
E17 Bild1 17 E17 Bild2 17
 

Einsatz 16: 28.04.2021
Alarmierung: Funkmeldeempfänger
Alarmstichwort: ABC1 
Einsatzart: Ölspur
Eingesetzte Fahrzeuge:
 Int Beifahrerseite Anhänger Öl
Bericht;
Gegen 09.31 Uhr wurden wir wegen einer Ölspur in der Helgenreute und Hauptstraße Ottoschwanden alarmiert. Die Ölspur wurde abgestreut und mit Schuldern abgesichert. Gegen 10.15 Uhr waren wir wieder eingerückt.
 
E16 Bild2 16 E16 Bild3 16
 

Einsatz 15: 26.04.2021
Alarmierung: Funkmeldeempfänger
Alarmstichwort: B2-DLK
Einsatzart: Unklare Rauchentwicklung
Eingesetzte Fahrzeuge:
Int TLF4000 1 lf16umog2 umog  KdoW Kreisbrandmeister, Feuerwehr Emmendingen mit  ELW 1 HLF 20, DLK 23/12  HvO - Helfer vor Ort DRK Freiamt-Ottoschwanden, RTW - RettungswagenFunkstreife - POLIZEI
Bericht;
Gegen 13.52 Uhr wurden wir zu einem Brand 2 - DLK alarmiert. Zunächst gab es eine unklare Lage und gemeldete Rauchentwicklung im Breich "Auf der Eck" im Ortsteil Mußbach. Unmittelbar nach der Alarmierung wurde aber ein konkreter Dachstuhlbrand gemeldet und das Alarmstichwort auf Brand 3 - DLK erhöht, wodurch weitere Kräfte nachalarmiert wurden.
Vor Ort wurde dann festgestellt, dass duch Funkenflug Moos auf einem Scheunendach und in der Scheune gelagerte Gegenstände in Brand geraten waren und zu einer entsprechenden Rauchentwicklung geführt hatten. Mit dem Schnellangriff des Löschfahrzeugs konnten die Glutnester abgelöscht werden. Teilweise mussten hierzu auch Ziegel entfernt werden. Gegen 15.20 Uhr waren wir wieder eingerückt.
 
E15 Bild2 E15 Bild1
 

Einsatz 14: 25.04.2021
Alarmierung: Funkmeldeempfänger
Alarmstichwort: B2
Einsatzart: Fahrzeugbrand
Eingesetzte Fahrzeuge:
Int TLF4000 1 lf16  umog Int Beifahrerseite Polizei, Abschleppdienst
Bericht;
Um 18.57 Uhr wurden wir mit dem Einsatzstichwort B2 brennendes Motorrad auf die L113 Ortsausgang Freiamt Richtung Auhof alarmiert. Dort war ein Kraftrad in Brand geraten. Mittels Schnellangriffsleitung und im weiteren Verlauf Schaum wurde das Kraftrad gelöscht. Anschließend wurde die Einsatzstelle noch abgesichert, bis das Fahrzeug vom Abschleppdienst abgeholt wurde. Gegen 20.40 Uhr waren wir wieder eingerückt und Einsatzbereit.
Die Bilder wurden mit freundlicher Genehmigung zur Verfügung gestellt.
 
E14 Bild2 Scheer E14 Bild1 Scheer

Einsatz 13: 10.04.2021
Alarmierung: Funkmeldeempfänger
Alarmstichwort: TH2
Einsatzart: Person abgestürzt
Eingesetzte Fahrzeuge:
Int TLF4000 1 lf16  umog  KdoW Kreisbrandmeister, Feuerwehr Emmendingen mit  KdoW  ELW 1  VRW  HLF 20, DLK 23/12  HvO - Helfer vor Ort DRK Freiamt-Ottoschwanden, NAW - Notarzt, RTW - Rettungswagen,  RettungshubschrauberFunkstreife - POLIZEI
Bericht;
Um 10.20 Uhr wurden wir mit dem Einsatzstichwort "Person abgestürzt" in den Ortsteil Hardt alarmiert. Dort war ein Bauarbeiter in eine Baugrube gestürzt. Anfänglich konnte nicht ausgeschlossen werden, dass es sich um eine aufwendige Rettung aus der Baugrube handeln könnte. Daher wurde auch die Feuerwehr Emmendingen mit der Drehleiter hinzu alarmiert.
Da die Baugrube jedoch zu Fuß zugänglich war, war der Einsatz der Drehleiter nicht erforderlich. Die Tätigkeit der Feuerwehr Freiamt bestand in der Unterstützung des Rettungsdienstes bei der Rettung der Person aus der Baugrube mittels Schleifkorbtrage. Gegen 11.30 Uhr waren wieder wieder eingerückt.
 
Einsat13 Bild1 Einsat13 Bild3 Einsat13 Bild4 Einsat13 Bild2
 

Einsatz 12: 05.04.2021
Alarmierung: Funkmeldeempfänger
Alarmstichwort: B2
Einsatzart: Waldbrand
Eingesetzte Fahrzeuge:
Int TLF4000 1 lf16  umog  umog2 Int Beifahrerseite
Bericht;
Um 15.27 Uhr wurden wir mit dem Einsatzstichwort B2-Waldbrand zum Höllenberg alarmiert. Dort war ein größerer Holzstapel aus ungeklärter Ursache am Waldrand in Brand geraten. Das Feuer hatte auch bereits auf den Wald übergegriffen. Unter Einsatz von bis zu vier Rohren wurde das Feuer mit rund 16.000 Litern Wasser gelöscht. Hierfür wurde mit dem Tanklöschfahrzeug ein Pendelverkehr eingerichtet. Im Anschluss wurde der gesamte Holzstapel mittels eines Landwirtschaftlichen Gerätes auseinandergezogen, um letzte Glutnester abzulöschen. Gegen 17.45 Uhr waren alle Fahrzeuge wieder eingerückt. Bis aber alle Geräte wieder gesäubert und die Fahrzeuge einsatzbereit waren, dauerte es noch bis nach 19.00 Uhr.
 
Einsat12 Bild2 1 Einsat12 Bild4 1
 
Einsat12 Bild1 1 Einsat12 Bild3 1
 
 

Einsatz 11: 04.04.2021
Alarmierung: Funkmeldeempfänger
Alarmstichwort: ABC1 
Einsatzart: Auslaufende Betriebsstoffe nach VU
Eingesetzte Fahrzeuge:
 Int Beifahrerseite Anhänger Öl, Polizei
Bericht;
Gegen 16.52 Uhr wurden wir erneut auf die L110 im Bereich Hintere Höfe alarmiert. Nahe der Stelle, an der es bereits am Kar-Freitag  zu auslaufenden Betriebsstoffen nach einem Unfall gekommen war , waren erneut Motoräder in einen Unfall verwickelt, wodurch Betriebsstoffe ausgetreten waren. Die betroffene Stelle wurde abgestreut und mit Schildern abgesichert.
 
659DCCD9 26CE 48CE A7F8 2CC1EF8FE6FD
 

Einsatz 10: 02.04.2021
Alarmierung: Funkmeldeempfänger
Alarmstichwort: ABC1 
Einsatzart: Auslaufende Betriebsstoffe nach VU
Eingesetzte Fahrzeuge:
lf16 Int Beifahrerseite Anhänger Öl
Bericht;
Gegen 14.38 Uhr wurden wir auf die L110 im Bereich Hintere Höfe alarmiert. Ein Krad hatten nach einem sturzt Betriebsmittel verloren. Die Stelle wurde abgestreut und mit Warnschildern versehen. Gegen 15.30 Uhr waren wir wieder eingerückt.
 
20210402 131028000 iOS
 

Einsatz 09: 27.03.2021
Alarmierung: Funkmeldeempfänger
Alarmstichwort: B1
Einsatzart: Unklare Lage nach Blitzeinschlag
Eingesetzte Fahrzeuge:
lf16 Int TLF4000 1
Bericht;
Gegen 00.31 Uhr wurden wir von der Leitstelle Emmendingen nach einem Gewitter ins Brettental alarmiert. Dort war ein Blitz in einen Baum eingeschlagen und hatte im Umfeld zu Schäden an mehreren Gebäuden geführt. Mit der Wärmebildkamera wurden verschiedene Stellen kontrolliert. Desweiteren war die Wasserleitung eines Hausanschlusses durch den Einschlag beschädigt worden, weshalb der Wassermeister der Gemeinde hinzugerufen wurde. Gegen 01.45 Uhr waren wir wieder eingerückt.

Einsatz 08: 21.03.2021
Alarmierung: Funkmeldeempfänger
Alarmstichwort: TH1 
Einsatzart: Unterstützung RTH Landung
Eingesetzte Fahrzeuge:
lf16 Int Beifahrerseite Int TLF4000 1
 
Bericht;
Gegen 04.03 Uhr wurden wir von der Leitstelle Emmendingen zum Ausleuchten einer Hubschrauberlandestelle alarmiert. Der Rettungshubschrauber Christoph 11 aus Villingen Schweningen konnte kurz vor 04.30 Uhr auf einer gut ausgeleuchteten Stelle zwischen Ottoschwanden und dem Ortsteil Eckacker landen. Gegen 06.00 Uhr waren alle Fahrzeuge wieder eingerückt.
 
20210321 052930000 iOS 8 20210321 052929000 iOS 2
 

Einsatz 07: 06.03.2021
Alarmierung: Funkmeldeempfänger
Alarmstichwort: B1 
Einsatzart: Kleinbrand
Eingesetzte Fahrzeuge:
Int TLF4000 1 lf16  
 
Bericht;
Um 14.04 Uhr wurden wir wegen eines kleineren Vegetationsbrandes im Bereich der Hünersedelstraße alarmiert. Vor Ort stellte es sich als kontrolliertes Kleinfeuer heraus der kein weiteres Eingreifen mehr erforderte. Gegen 14.32 Uhr waren wir wieder eingerückt und einsatzbereit.

Einsatz 06: 02.03.2021
Alarmierung: Telefonisch
Alarmstichwort: TH1 
Einsatzart: Tierrettung
Eingesetzte Fahrzeuge:
lf16
 
Bericht;
Um 17.20 Uhr wurden wir zu einer Tierrettung in die Straße Graben alarmiert. Gegen 17.50 Uhr waren wir wieder eingerückt.

Einsatz 05: 15.02.2021
Alarmierung: Funkmeldeempfänger
Alarmstichwort: TH1
Einsatzart: Tierrettung
Eingesetzte Fahrzeuge:
Int TLF4000 1
Bericht;
Um 16.25 Uhr wurden wir zu einer Tierrettung in die Schillingerbergstraße alarmiert. Gegen 17.20 Uhr waren wir wieder eingerückt.

Einsatz 04: 13.02.2021
Alarmierung: Funkmeldeempfänger
Alarmstichwort: B2 - DLK
Einsatzart: Kaminbrand
Eingesetzte Fahrzeuge:
Int TLF4000 1 lf16  umog  umog2
Feuerwehr Emmendingen mit ELW 1DLK 23/12, Schornsteinfeger
 
Bericht;
Um 11.28 Uhr wurden wir zu einem Kaminbrand in den Ortsteil Keppenbach alarmiert. Gemäß der neuen AAO (Alarm und Ausrückeordnung) wird in solchen Fällen auch die Drehleiter der Feuerwehr Emmendingen hinzu alarmiert. Ein Eingreifen vor Ort war nicht mehr nötig. Es handelte sich nicht um einen Kaminbrand. Vielmehr war Rauch in den Kamin zurückgedrückt worden und hatte dabei zu einer kurzzeitigen verrauchung im Gebäude geführt. Nach etwas über einer halben Stunde waren alle Fahrzeuge wieder eingerückt.

Einsatz 03: 25.01.2021
Alarmierung: Funkmeldeempfänger
Alarmstichwort: TH3 - Technische Hilfe VU groß
Einsatzart: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person
Eingesetzte Fahrzeuge:
Int BeifahrerseiteInt TLF4000 1 lf16  umog  umog2
KdoW Kreisbrandmeister, Feuerwehr Emmendingen mit KdoW, ELW 1, VRW, HLF 20, Rüstwagen, HvO - Helfer vor Ort DRK Freiamt-Ottoschwanden, NAW - Notarzt, RTW - Rettungswagen, Funkstreife - POLIZEI
 
Bericht;
Um 07.40 Uhr wurden wir wegen eines schweren Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf der Gscheidstraße alarmiert. Ein PKW war dort bei Schnee und Eisglätte von der Fahrbahn abgekommen und lag Kopfüber im Bach. Als die Einsatzkräfte eintrafen war die Person bereits aus dem Fahrzeug befreit und wurde vom Rettungsdienst versorgt. Weitere Maßnahmen waren nicht mehr erforderlich und die EInsatzkräfte konnten wieder abrücken. Ein Teil der Einsatzfahrzeuge brach bereits auf der Anfahrt die Einsatzfahrt ab.
 
Einsat03 Bild3 Einsat03 Bild4

Einsatz 02: 17.01.2021
Alarmierung: Telefonisch
Alarmstichwort: TH1 - Baum auf Straße
Einsatzart: Umgestürzter Baum nach Schneebruch
Eingesetzte Fahrzeuge:
Privatfahrzeuge/Landwirtschaftliches Gerät
 
Bericht;

Gegen 08.05 Uhr wurden wir telefonisch über zwei umgestürzte Bäume auf der K5113 zwischen Mußbach und Sägplatz informiert. Die beiden Bäume, die halbseitig die Straße blockierten, wurden beseitigt und die Straße für den Verkehr wieder frei gemacht. Gegen 08.37 Uhr war der Einsatz beendet.


Einsatz 01: 14.01.2021
Alarmierung: Funkmeldeempfänger
Alarmstichwort: TH1 - Baum auf Straße
Einsatzart: Umgestürzter Baum nach Schneebruch
Eingesetzte Fahrzeuge:
Int TLF4000 1 lf16
Bericht;

Gegen 23.37 Uhr wurden wir nach stärkerem Schneefall wegen eines umgestürzten Baum auf der L110 zwischen Breite und HIntere Höfe alarmiert. Auf Grund des nassen Schnees lag der Baum quer über der Straße. In Folge des Einsatzes und wegen mehrerer Meldungen aus Malterdingen wurde anschließend noch die L113 Richtung Auhof kontrolliert und mehrere Äste von der Fahrbahn entfernt. Gegen 00.40 Uhr waren wir wieder eingerückt.

Einsat01 Bild5 Einsat01 Bild1


 

Folgende Fahrzeuge können eingesetzt werden.
Durch anklicken der Bilder erhalten Sie nähere Informationen.
 
 Int Beifahrerseite Int TLF4000 1 lf16  umog  umog2   Anhänger Ölschaden, Schlauchanhänger

Bei größeren Einsätzen oder dem Bedarf einer Drehleiter werden wir von den Feuerwehren aus Emmendingen und Sexau und im Bedarf auch darüber Hinaus unterstützt.

Mit unserem Tanklöschfahrzeug werden wir zudem in der TLF-Alarmierung Mitte bei größerem Wasserbedarf angefordert.

  

An den nachfolgenden Stellen können Sie viele weitere unserer Einsätze finden:
 Ältere Einsätze = Archiv
 Im Archiv kann man z.B.auch das gewüschte Jahr auswählen und auf Filter klicken um die Beiträge eines bestimmten Jahres zu sehen.
 
Einsätze von 1940 bis zum Jahre 2000 in der Chronik
  
Es steht Ihnen aber auch zusätzlich noch die Suchfunktion zur Verfügung. Hierzu einfach einen Suchbegriff z.B. Einsatz oder Alarm im Kopfbild(Headerbild) in das Eingabefeld "Suchen" eintragen und mit der Enter-Taste(Return) die Suchabfrage starten.