.

.

Aktuelle Seite: Start Neues, Aktuelles und Termine Feierliche Fahrzeugübergabe TLF 4000

The News

Feierliche Fahrzeugübergabe TLF 4000

„Ein würdiges Willkommensfest für das neue Einsatzfahrzeug“

So kann man die Feierlichkeiten zur offiziellen Übergabe des neuen Tanklöschfahrzeugs TLF4000 an die Freiwillige Feuerwehr Freiamt, die am vergangenen Sonntag (14.Oktober) beim Feuerwehrgerätehaus Ottoschwanden im Ortsteil Freihof stattfand, am besten umschreiben.

Internet P1180579

Um 10 Uhr startete die Veranstaltung im bis auf den letzten Platz vollbesetzten Festzelt mit einem würdigenden Gottesdienst, den die beiden Pfarrinnen Anne Lepper und Helga Lamm-Gielnik gestalteten. Die musikalische Umrahmung übernahm Simon Göppert. Aber auch die Kinder einiger Feuerwehrkameraden gestalteten den Gottesdienst aktiv mit, als sie das Fürbittengebet sprachen.

Im Anschluss an den Gottesdienst wurden die Zeltwände geöffnet, so dass alle Besucher im Zelt und außen den gleichen Blick auf das Fahrzeug hatten.

Frau Bürgermeisterin Hannelore Reinbold-Mench begrüßte zunächst die anwesenden Ehrengäste, darunter Landrat Hanno Hurth, den designierten Kreisbrandmeister Christian Leiberich (der noch amtierende Kreisbrandmeister Jörg Berger ließ sich wegen Terminüberschneidungen entschuldigen), den Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbands Nico Zimmermann, die Vertreter der an dem Projekt beteiligten Firmen MAN, Rosenbauer, Barth und Massong, sowie die Vertreter aus der Landes- und Bundespolitik, MDB Peter Weiß, MDB Johannes Fechner sowie MDL Alexander Schoch, die Mitglieder des Gemeinderats sowie die Vertreter der umliegenden Feuerwehren und natürlich die zahlreich erschienene Bevölkerung.

Sie begann mit lobenden Worten für die Freiämter Wehr, diemit derzeit 59 aktiven Wehrmännern bei rund 4.200 Einwohnern recht stark aufgestellt ist und sich durch ein großes Engagement in allen Bereichen auszeichnet. 

Die Beschaffung war vom Volumen her eine große Herausforderung für die Gemeinde Freiamt. Mit rund 330 Tsd. Euro ist solch ein Fahrzeug eine Anschaffung, die man nicht alltäglich leistet. Die Bürgermeisterin bedankte sich für die Unterstützung, die man in Form der Fachförderung von 120Tsd. Euro und durch den Ausgleichsstock mit 100Tsd. Euro erhalten hatte. Außerdem galt ihr Dank auch dem scheidenden Kreisbrandmeister Jörg Berger, der sich für die Anschaffung des Fahrzeuges stark gemacht hatte.

Sie wünschte den Kameraden der Feuerwehr Freiamt, dass sie immer sicher mit dem Fahrzeug nach Hause kommen und dass das Fahrzeug eine lange Lebensdauer haben wird.

Im Anschluss an die Ansprache übernahm Kommandant Frank König das Wort. Er gab einen kurzen Überblick, über die Anschaffung des Fahrzeuges und den Weg, den man von der ersten Planung bis zur Abholung in Luckenwalde bei Berlin gegangen war.

Technisch erläutere er einige Details des Fahrzeugs, wie zum Beispiel den Wassertank mit 5.500 Litern Löschwasser – was das Fahrzeug derzeit im Landkreis zum größten Tanklöschfahrzeug macht und wodurch es auch überörtlich als Unterstützung hinzugerufen werden kann. Aber auch auf die weiteren Beladungs- und Ausrüstungsgegenstände, vom Stromerzeuger bis zum Faltbehälter, ging er ein.

Nach diesen Erläuterungen übergab Bürgermeisterin Hannelore Reinbold-Mench symbolisch einen überdimensionierten Fahrzeugschlüsse in die Hände von Kommandant Frank König.

Bürgermeisterin Reinbold-Mench appellierte an alle Fahrer des Tanklöschfahrzeugs, immer vorsichtig und lieber etwas langsamer zu fahren und so das Fahrzeug sicher zum Einsatzort und auch wieder zurück zu bringen.

In den folgenden Grußworten richtete sich zunächst Landrat Hanno Hurth an das Publikum. Im Kreis, so Hanno Hurth, hatte man sich schon lange Gedanken um die Wasserversorgung in Notfällen gemacht. Gerade auch in Anbetracht der sich spürbar veränderten Gesamtwetterlagen. Hier war man zum Entschluss gekommen, zwei entsprechend dimensionierte Tanklöschfahrzeuge anzuschaffen, die vor allem in kleinen Gemeinden stationiert sein sollten. Eines davon sei nun dieses in Freiamt, ein weiteres wird in einiger Zeit in Biederbach folgen. In Freiamt gebe es, so Hanno Hurth, mehr als 400 Anwesen ohne ausreichende Wasserversorgung, was den Standort für dieses Fahrzeug qualifiziere. Auch die Mannschaft der Feuerwehr in Freiamt hatte sich in der Vergangenheit bewährt, was auch mit ein Grund, für die Stationierung hier war.

Wenn ein Problem auftauchen würde, so Hurth, gebe es verschiedene Reaktionen bei den Menschen. Dies sind zum einen das Desinteresse von denen, die nicht direkt betroffen sind, dann die Fraktion des „man müsse mal“, also diejenigen die ein Problem benennen aber darauf hoffen, dass sich andere darum kümmern und dann gibt es noch die „wir tun was“-Fraktion, die nicht zögert sondern handelt. Zu dieser zählte Hanno Hurth die Feuerwehr allgemein, worauf er entsprechend Applaus erhielt.

Er dankte den Kammeraden der Wehr für ihr ehrenamtliches, der Allgemeinheit dienendes Engagement und wünschte ihnen, dass sie aus Einsätzen immer gesund zurückkämen.

Im Anschluss an Landrat Hanno Hurth richtete MDB Dr. Johannes Fechner, auch im Namen der anderen Abgeordneten aus Bundes- und Landtag, einige Worte an die Wehr und Gäste. Er ging darauf ein, dass trotz der vielen anderen Themen der letzten Monate die Politik sich doch für die Feuerwehr und Rettungskräfte allgemein einsetzte. So umschrieb er kurz das Gesetz, das Einsatzkräfte vor Gaffern und Schaulustigen besser schützen soll.

Er danke allen Feuerwehrkameraden und deren Ehepartner und Lebensgefährten für deren Einsatz zum Wohle der Allgemeinheit.

Weitere Grußworte kamen von der Nachbarfeuerwehr Siegelau, deren Abteilungskommandant Anton Thoma der Wehr ein kleines Präsent überreichte. Und – im Namen aller am Fahrzeug beteiligten Firmen – der Vertreter der Firma MAN Herr Stefan Link, der der Wehr alles Gute mit dem Fahrzeug wünschte.

Im Anschluss konnte die Bevölkerung das Fahrzeug besichtigen und sich fachkundig alles erklären lassen.

Zeitgleich gab es im Festzelt ein umfangreiches Speisen- und Getränkeangebot, sowie viele Kuchen, die der Wehr gespendet wurden waren.

Wir bedanken uns bei allen Besuchern dieses Festes.

Nachfolgend einige Impressionen des Festes:

Die beiden Pfarrinnen Anne Lepper und Helga Lamm-Gielnik

Int P1180619

Int P1180626

Kinder der Feuerwehrkameraden beim Vortragen des Fürbittengebets

Int P1180632

Simon Göppert umrahmte den Gottesdienst musikalisch

Int P1180643

Die Redner bei den Ansprachen:

Freiamts Bürgemeisterin Hannelore Reinbold-Mench

Int P1180653

Ansprache des Kommandants Frank König

Int P1180660

Symbolische Übergabe des Fahrzeugschlüssels

Int P1180662

Landrat Hanno Hurth

Int P1180665

MDB Dr. Johannes Fechner

Int P1180670

Siegelaus Abteilungskommandant Anton Thoma

Int P1180671

 Stefan Link, Firma MAN

Int P1180674

 

Ein Teil der Wehr und Ehrengäste vor dem neuen Fahrzeug

Int P1180675

Das bis in den späten Nachmittag voll besetzte Festzelt.

Int IMG 4792

 Einige Fahrzeugbilder des neuen TLF4000

Internet JUJN8891

Int TLF4000 beif

Int TLF4000 Fahr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schlagzeilen

Wir Gratulieren!

Am Samstag den 06.10.2018 gaben sich unser Kamerad Daniel und seine Anja das "JA-Wort" in der Kirche Ottoschwanden!

Die gesamte Wehr gratuliert Euch recht herzlich zu Euerer Vermählung und wünscht Euch für die kommenden Jahre alles Glück dieser Erde!

 

Wir bedanken uns auch recht herzlich für die Einladung zur anschließenden Hochzeitsfeier!

Leider wurden wir gegen 16 Uhr wegen eines Einsatzsatz kurzzeitig abgerufen, aber das verlieh Eurem Fest sicher eine Anekdote, wie sie nicht jeder hat :-)

 

 

 

Glückwunsch zur Truppmannausbildung!

Am vergangenen Samstag (21.07.2018) haben unsere beiden Kameraden Lino Gerber und Aron Hass erfolgreich die Truppmannausbildung abgeschlossen und können nun im EInsatzdienst eingesetzt werden!

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Ausbildung!

Beide sind Quereinsteiger und kamen nicht aus der Jugendfeuerwehr - gerne freuen wir uns auch auf >>DICH<< mit Lust und Laune auf Kameradschaft, Zusammenhalt und Aktion --> Besonders aber mit der Begeisterung anderen in Not zu helfen :-)

 

 

Wir Gratulieren!

Am 02.06.2018 gaben sich unser Kamerad Timo und seine Silvia das Ja-Wort !

Wir Gratulieren Euch zur Hochzeit und wünschen Euch alles Gute auf all Euren Wegen!

 

Motorsägenlehrgang erfolgreich absolviert

 Vom 11. bis 14. April absolvierten vier Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Freiamt den Lehrgang zum führen und bedienen einer Motorsäge.

Gemeinderat gibt grünes Licht zum TLF4000!

Am Dienstag den 10.10.2017 hat der Gemeinderat einstimmig grünes Licht für die Neuanschaffung eines TLF 4000 gegeben.

Einbrecher in Freiamt im August 2014 ; Ein Täter ist nun ermittelt und festgenommen..

 

Aktuelle Seite: Start Neues, Aktuelles und Termine Feierliche Fahrzeugübergabe TLF 4000